Navigation Menu+

News Trauringe Online

Herbstrabatte: Bis zu 15% auf HP-Produkte bei Notebooksbilliger

Kaum steigt das Thermometer nicht mehr ganz so hoch, purzeln auch bei Notebooksbilliger die Preise. Zwischen dem 5. und 11. Oktober gibt es auf Notebooks und PC-Systeme von HP bis zu 15 Prozent Rabatt. Wir stellen euch die Highlights vor. Schon günstig und dann noch 15 Prozent Für alle, die nach einem neuen Gerät Ausschau halten, aber beim Einkauf gerne etwas sparen wollen, bietet Notebooksbilliger ab sofort unter der Überschrift „“ eine neue Aktion, bei der die aktuellen Straßenpreise von Notebooks und PC-Systemen teilweise deutlich unterboten werden. Kein Wunder: Neben dem meist sehr günstigen Listenpreis bietet der bekannte Online-Händler während der Aktion bis zu 15 Prozent Rabatt und kann damit sehr oft endgültig den besten Preis im Handel bieten. Im Aktionszeitraum vom 5. bis zum 11. Oktober um 23:59 Uhr lohnt sich also ein Blick auf die insgesamt 75 Deals, die Notebooksbilliger anbieten wird. Wir haben euch im Anschluss eine Auswahl der Highlights bereitgestellt, die zwischen Convertibles für die Couch und Komplett-PC fürs Gaming alle Schnäppchenjäger-Herzen höherschlagen lassen, die meisten Angebote finden sich aber im Bereich der klassischen Notebooks. Dabei gilt wie immer bei solchen Aktionen: Zugeschlagen, solange der Vorrat reicht! Rabatte an der Kasse Um die HP-Geräte, die ihr aktuell auf der Aktionsseite bei Notebooksbilliger findet, zum vergünstigten Preis zu bekommen, müsst ihr den richtigen Rabattcode an der Kasse angeben. Wie immer gilt: Keine Angst bei einem Blick auf den bei Notebooksbilliger.de gelisteten Preis – der bei uns sichtbare Aktionspreis wird erst nach Eingabe des Rabattcodes an der Kasse berechnet. Der Ablauf ist dabei ganz einfach: Gewünschtes Produkt auf Notebooksbilliger in den Warenkorb legen Nach einem Klick oben rechts auf den Warenkorb den Knopf „Zur Kasse“ auswählen Im nächsten Schritt mit vorhandenem Kundenkonto anmelden, ein neues Konto erstellen oder einfach „Bestellen ohne Registrieren“ wählen und bestätigen Auf der folgenden Seite kann dann unter dem Produkt der Gutschein-Code„HERBST10“ oder „HERBST15“ eingeben werden. Fertig! Während der Herbstrabatt-Aktion gewährt Notebooksbilliger auf ausgewählte HP 250/255 Geräte 10 Prozent Nachlass, während bei allen anderen HP-Aktions-Artikeln 15 Prozent Ermäßigung drin sind. Einige der Angebote können in bestimmten Regionen dank Same-Day-Lieferung noch am selben Tag genutzt werden. Bei allen Produkten ist natürlich auch ein Express-Versand möglich. Da HP Premium Partner von Notebooksbilliger ist, kommen dazu Vorteile wie 6 Monate Express-Service-Garantie und 30 Tage Rückgaberecht. Von 2-in-1 bis Komplett-PC Mit dabei unter den Aktionsangeboten sind unter anderem insgesamt 27 Produkte der bekannten HP-Pavilion-Reihe, wobei das Modell HP Pavilion 550-167ng mit einem Aktionspreis von knapp 297 Euro den günstigsten Deal in dieser Produktkategorie darstellt. Am anderen Ende des Preisspektrums findet sich dann der HP Pavilion 550-257ng mit Intel Core i7-6700 und nVidi GTX 960-Grafikkarte. Zwischen diesen beiden Produkten findet sich eigentlich für alle Aufgaben eine passende Konfiguration. HP-Pavilion-Reihe: Abseits von Pavilion-PCs finden sich bei den HP-Angeboten auch viele Produkte mit ganz anderem Formfaktor oder spezieller Hardware. Mit dem HP Spectre x2 12-a003ng wird dabei ein Gerät geboten, das als Notebook und Tablet Einsatz findet und mit echter Highend-Hardware ausgerüstet ist. Das HP Spectre OLED 13-4204ng x360 ist ein Highend-Convertible, das ein OLED-Display mitbringt. Mit einem Aktionspreis von knapp 195 Euro wird dann noch das HP 14-ac116ng als günstigstes Aktions-Gerät angeboten. Neben den bekannten Produktreihen Pavilion und Spectre bietet Notebooksbilliger bei der HP-Sale-Aktion auch noch viele weitere Schnäppchen aus anderen Produktfamilien an. Mit dem HP Omen wird dabei...

mehr

Heidi Klum: Erster Blick auf ihr sexy Halloween-Kostüm

© instagram.com/heidiklum Wusstest Du schon… Susan Sideropoulos: ?Neuer Lebensabschnitt ? neue Frisur? Das jährliche Rätselraten hat begonnen: In welchem Halloween-Kostüm wird sich Heidi Klum (43) diesmal zeigen? Auf Instagram gab das Topmodel jetzt einen ersten Blick auf ihre Verkleidung frei: Es scheint ziemlich sexy zu werden. Hellgraue Overknee-Stiefel und eine hautenge, gestreifte Korsage sind ein vielversprechender Vorgeschmack. Wie das Kostüm am Ende aussehen wird, ist allerdings noch nicht wirklich ersichtlich. Was die Fans natürlich nicht davon abhält, schon jetzt die wildesten Vermutungen anzustellen. In den Kommentaren ist von Wonder Woman, Sailor Moon oder sogar Pop-Queen Beyoncé (35, ?If I Were a Boy?) zu lesen. Auch Kim Kardashian (35) steht bei vielen offenbar hoch im Verkleidungs-Kurs. Wenn Heidi Klum sich nicht gerade verkleidet, zeigt sie sich auch gerne nackt ? wie das aussieht, sehen Sie in diesem Clipfish-Video Heidi Klum als Kim Kardashian? Ob es am Ende wirklich eine der oben genannten Personen, oder doch jemand komplett anderes wird, zeigt sich vermutlich erst am 31. Oktober, wenn in den USA Halloween gefeiert wird. Eins steht aber fest: Gewöhnlich wird Klums Outfit auf keinen Fall, das bewies sie zur Genüge: Von der krampfadergeplagten Großmutter über die sechsarmige, indische Göttin Kali bis hin zur verführerischen Cartoon-Figur Jessica Rabbit legte sie bisher jedes Jahre eine beeindruckende Verwandlung hin. (sas/spot) Teile diesen Artikel   Das wird Dich auch interessieren Look des Tages Glanzvoller Auftritt: So pflegen Sie Ihre Lederprodukte richtig ?Curvy Supermodel?-Jurorin Angelina Kirsch: Model ist Model Zum Thema auf dieser...

mehr

Hansgrohe investiert weitere 30 Millionen am Standort Offenburg

Am Standort Offenburg investiert Hansgrohe kräftig: 2017 beginnt der Bau einer neuen Kunststoff-Galvanik. 18.08.2016 Neue Kunststoff-Galvanik stärkt Wettbewerbsfähigkeit und sichert Wachstum Die Hansgrohe SE setzt ihren Wachstumskurs fort und investiert erneut erhebliche Mittel am Standort Offenburg. Auf dem Werksgelände wird für rund 30 Millionen eine neue Kunststoff-Galvanik gebaut. Das beschloss der Aufsichtsrat einstimmig. ?Mit der neuen Galvanik stärken wir unsere Wettbewerbsfähigkeit und schaffen Kapazitäten für weiteres Wachstum?, sagt Thorsten Klapproth, Vorsitzender des Vorstands der Hansgrohe SE. ?Wir bekennen uns klar zur Region und dem Standort Deutschland. Denn vor allem hier haben wir Mitarbeiter mit größtmöglichem Know-how.? Der Baubeginn ist für 2017 vorgesehen, die Inbetriebnahme für 2019. Veredelung von Kunststoffbrausen Am Standort Offenburg befindet sich das größte Armaturen- und Brausenwerk des Unternehmens. Die neue Galvanik wird zwischen den beiden bestehenden Produktionshallen errichtet und die Kapazität der Kunststoffveredelung im Endausbau mehr als verdoppeln. ?Die neue Galvanik sichert unseren Erfolg langfristig?, ergänzt Thorsten Klapproth. ?Denn sie ermöglicht es uns, auf die stetig wachsende Nachfrage und Bedürfnisse unserer Kunden einzugehen.? Derzeit verlassen bis zu 22.000 Brausen täglich die Produktionshallen. Pro Jahr sind es mehr als 17,6 Millionen Kunststoffteile, die in Offenburg verchromt werden. Den Erfolg langfristig sicherstellen Die Hansgrohe SE investiert umfangreich in die langfristige Sicherung von Wachstum und Erfolg. So wird aktuell das Hansgrohe Logistikzentrum in Offenburg-Elgersweier mit Baukosten von ca. 30 Millionen erweitert und Ende 2016 in Betrieb genommen. In diesem Jahr wurden darüber hinaus bereits das neue Kompetenzzentrum für Kunststoffe (Offenburg) und ein neues Forschungs- und Entwicklungslabor (Stammsitz in Schiltach) eröffnet. berichtet...

mehr

Dreharbeiten für Kardashian-Soap werden ausgesetzt

Wusstest Du schon… Sienna Miller war von Jude Law gelangweilt Der US-TV-Sender E! hat nach dem Pariser Raubüberfall auf Kim Kardashian (35) die Dreharbeiten für die neue Staffel zu ?Keeping Up with the Kardashians? unterbrochen. ?Kims Wohlbefinden steht bei uns momentan absolut im Fokus?, sagte ein Sprecher des Senders am Donnerstag dem Branchenblatt ?The Hollywood Reporter?. Wann die Produktion fortgesetzt werde, stehe zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht fest. Aber nicht nur die Reality-Soap der Kardashians liegt momentan auf Eis. Auch die Schwestern von Kim haben eigene Termine abgesagt. So findet laut ?Page Six? weder die Buch-Signierstunde von Khloé Kardashian noch die von Kendall und Kylie Jenner statt. Khloé war für eine Autogrammstunde beim New Yorker Buchhandelsriesen Barnes & Noble gebucht, um ihr neues Buch ?Strong Looks Better Naked? vorzustellen. Die Jenners wollten ihr Buch ?Time of the Twins? vorstellen. Wie es Kim Kardashian nach dem Raubüberfall geht, erfahren Sie in diesem Video bei Clipfish Kims Schwestern fühlen sich nicht sicher Begründet wurde die Absage ?aufgrund der jüngsten Ereignisse und anhaltender Sicherheitsbelange?, wie es seitens der Presseagenten der Schwestern hieß. Werbung für ihre Bücher wollen die Kardashian nun hauptsächlich über die sozialen Netzwerke machen ? wo auch sonst. Mit Waffengewalt sollen Diebe, die angeblich als Polizisten verkleidet waren, Kim Kardashian kürzlich in ihrem Apartment in Paris überfallen und Schmuck im Wert von etwa zehn Millionen Euro erbeutet haben. Die 35-Jährige soll von den fünf Männern an Händen und Füßen gefesselt ins Badezimmer gesperrt worden sein. Anschließend habe die Bande Juwelen und einen Ring entwendet, der alleine 3,5 Millionen Euro wert sei. (hom/spot) Teile diesen Artikel   Kim Kardashian ist ein US-amerikanisches Model, sowie eine TV-Schauspielerin und Unternehmerin. Unter anderem wurde sie durch ihre Teilnahme in Reality-TV-Shows und medienwirksame Auftritte in der Öffentlichkeit bekannt. Kim Kardashian wurde am 21. Oktober 1980 in Los Angeles geboren. Ihr Vater war ein erfolgreicher Prominentenanwalt, der unter anderem O. J. Simpson in seinem Mordprozess verteidigte. Wegen ihres bekannten Vaters und durch? Zum Kim Kardashian Archiv Mehr zu Kim Kardashian Kim Kardashian sucht nach dem Überfall eine Doppelgängerin Selbstvorwürfe nach Überfall: Ändert Kim Kardashian ihr ganzes Leben? Kim Kardashian: Von den Dieben beschattet? Bericht...

mehr

Spotify: Gratis-Version des Musik-Streaming-Dienst verteilt Malware

Wer die Desktop-Anwendung des Musik-Streaming-Anbieters Spotify nutzt, läuft derzeit offenbar Gefahr, ins Visier von Malware zu geraten. Laut diversen Berichten von Nutzern wird in der App teilweise Werbung angezeigt, die Schadsoftware auf den jeweiligen Rechner zu laden versucht. „);}else{adsrv(„zoneid=360“,true);} Powered by...

mehr

Herbst 2016: Hansgrohe Soft-Skill-Seminare

Roman Passarge zu drei interessanten Terminen im Herbst Die Hansgrohe Aquademie ist Sanitärprofis, Planern oder Architekten als kompetentes Schulungszentrum bekannt. Zudem ist die Erlebniswelt im Schwarzwald zum Ausflugsziel für die ganze Familie geworden. Mit ihren Badausstellungen, Kultur-Events, Testduschen, Symposien und vielem mehr bietet sie ein außergewöhnliches Programm an. Was viele nicht wissen: Hier kann jeder Interessierte auch Workshops belegen. Das vielschichtige Programm für ?Soft Skill?-Seminare wird laufend erweitert, zum Beispiel um Kommunikations-, Vertriebs- und Führungsthemen. Verantwortlich für das Portfolio zeichnet Roman Passarge, der Leiter der Hansgrohe Aquademie, der auch in diesem Herbst wieder selbst Seminare hält. Im Gespräch mit dem Leiter der Hansgrohe Aquademie Roman Passarge ? welche Inhalte vermitteln Sie im zweitägigen Grundlagenseminar Wertschätzende Kommunikation am 24./25. Oktober, und für wen ist es gedacht?Roman Passarge: Wir alle kennen Alltagssituationen, in denen wir uns nicht verstanden fühlen oder den Eindruck haben, wir könnten unsere Ziele nicht richtig vermitteln. Oft liegt das an eingeübten, aber nicht unbedingt geschickten Verhaltens- und Kommunikationsmustern. In diesem Seminar zeigen wir auf, welche besseren und zielführenderen Möglichkeiten zu kommunizieren es noch gibt. Wir machen das aber nicht theoretisch ? über Powerpoint-Präsentationen oder Handouts ?, sondern direkt im Gespräch mit den Teilnehmern. Durch einprägsames Üben gehen wir unseren gewohnten Sprachmustern auf den Grund und erläutern die Grundzüge wertschätzender Dialoge. Mein Partner in diesem Seminar ist Thomas Stelling. Er ist langjähriger Trainer für das Thema, mit Schwerpunkt auf allen Aspekten der Führung ? anderer und sich selbst. Im Grunde ist das ein Seminar, aus dem jeder viel mitnehmen kann, privat und beruflich. Grundlagen des Ausstellungs-Managements ? Hochwertige Bad-Welten betreiben ist spezifischer. Wer sollte sich für den Workshop am 7. November einschreiben?R. P.: In diesem Workshop hat jeder, der in irgendeiner Form mit Ausstellungs-Management zu tun hat, die Möglichkeit, seine individuellen Fragen und Projekte einzubringen. Hier besprechen wir, wie man Ausstellungsräume aktuell, technisch einwandfrei und ansprechend gestaltet. Die Themen reichen von Fragen der Medientechnik über Lichtfragen bis hin zur Dekoration. Wir thematisieren auch, wie oft etwas in Ausstellungen erneuert oder verändert werden sollte. In anderen Seminaren wird viel über die Planung und den Bau von Ausstellungen generell gesprochen. Selten jedoch darüber, was passiert, wenn der Betrieb längere Zeit läuft. Er kostet zum Beispiel Energie und sonstigen Unterhalt, und das ist oft teurer, als der Bau an sich. Wir diskutieren hier alle denkbaren Aspekte, und die Teilnehmer gehen mit pragmatischen Lösungen nach Hause. Roman Passarge verantwortet die Weiterentwicklung der Hansgrohe Aquademie Berichtansehen...

mehr

Kim Kardashian sucht nach dem Überfall eine Doppelgängerin

Wusstest Du schon… Madonna Tour-Rekord mit 408 Mio. Dollar Der Raubüberfall auf Kim Kardashian (35, ?Keeping Up With the Kardashians?) in Paris hat den Reality-TV-Star dazu veranlasst, die Security-Maßnahmen für sich und ihre Familie drastisch aufzustocken. Kardashian suche derzeit womöglich sogar nach einer Doppelgängerin, erklärt ein Insider gegenüber ?Page Six?. ?Ein ganzer Zirkus verfolgt nun jeden Schritt von Kim. Ihr neues Security-Team empfiehlt ihr, dass sie ein Bodydouble engagiert, um mögliche Angreifer zu verwirren.? Angst vor Entführung Mehr über den Fall Kim Kardashian erfahren Sie bei Clipfish Auch Kardashians im Dezember ein Jahr alt werdender Sohn Saint und ihre dreijährige Tochter North bekämen laut dem Bericht ihre eigenen Sicherheitsteams. Eine anonyme Quelle erklärt: ?Es ist Kims größte Angst, dass jemand die Kinder entführen könnte. [?] Zuvor wollte sie nicht für bewaffnete Security zahlen, nun hat sie aber realisiert, dass die Familie einen 24-Stunden-Schutz braucht.? Nach Gerüchten, dass es sich um einen Insider-Job gehandelt haben könnte, seien Kim und ihr Mann Kanye West (39, ?Bound 2?) zudem äußerst misstrauisch. Kardashian misstraue selbst ihren engsten Mitarbeitern und lasse derzeit von ihrem Security-Team eine Untersuchung vornehmen. Unterstützung von Hollande Unterdessen sei laut dem Bericht selbst Frankreichs Staatspräsident François Hollande (62) direkt an der Untersuchung der französischen Behörden beteiligt. Für ihren nächsten Frankreich-Aufenthalt habe er ihr laut Insidern zusätzliches Security-Personal zugesichert. Selfies, die Kardashians teuren Lebensstil und ihren Schmuck zeigen, soll es in Zukunft nicht mehr geben. Gegenüber dem US-Portal ?TMZ? erklärten weitere Insider, dass die Social-Media-Königin sich dazu entschlossen habe, keine Bilder dieser Art mehr bei Instagram und Co. zu posten. Mit Waffengewalt sollen Diebe, die angeblich als Polizisten verkleidet waren, Kim Kardashian kürzlich in ihrem Apartment in Paris überfallen und Schmuck im Wert von etwa zehn Millionen Euro erbeutet haben. Die 35-Jährige soll von den fünf Männern an Händen und Füßen gefesselt ins Badezimmer gesperrt worden sein. Anschließend habe die Bande Juwelen und einen Ring entwendet, der alleine 3,5 Millionen Euro wert sei. (wue/spot) Klick1 Mehrere Anleitungen...

mehr

Look des Tages

© imago/APress Wusstest Du schon… Look des Tages Dem Herbstwetter zum Trotz trug Barbara Schöneberger (42) zur Verleihung des diesjährigen Radiopreises ein erfrischendes Cocktailkleid in Pink und Weiß. Der Streifen-Look betonte die weibliche Figur der Moderatorin, denn die Corsage war vertikal liniert. Dagegen zierten Querstreifen den wadenlangen Rock im A-Linien-Schnitt. Besonderer Hingucker: Der neonpink-farbene Tüll-Pettycoat. Die Powerfrau kombinierte das Kleid gekonnt mit lachsfarbenen Peep-Toe-High-Heels und auffälligen grünen Ohrringen. Ihre blonden Locken hatte sie zu einem lockeren Mittelscheitel frisiert. Und auch beim Make-up hielt sie sich bis auf den Lippenstift in einem Rotton zurück. Alles in allem ein echter Kracher-Auftritt! Wenn Sie festliche Kleider im Streifenlook suchen, finden Sie hier etwas (avb/spot) Teile diesen Artikel   Das wird Dich auch interessieren Heidi Klum: Erster Blick auf ihr sexy Halloween-Kostüm Glanzvoller Auftritt: So pflegen Sie Ihre Lederprodukte richtig ?Curvy Supermodel?-Jurorin Angelina Kirsch: Model ist Model...

mehr

PayPal trollt Twitch-Troll und will jetzt 50.000 Dollar von diesem

Der Payment-Dienst PayPal hat einem Troll einen ordentlichen Strich durch die Rechnung gemacht – beziehungsweise ihm eine solche präsentiert. Es handelte sich um einen 18-Jährigen, der sich einen Spaß daraus machte, Twitch-Streamern eine hohe Spende vorzugaukeln. Ähnlich wie bei verschiedenen anderen Diensten gibt es auch auf dem Spiele-Streaming-Service Twitch diverse Anbieter, die ganz oder zum Teil davon leben, dass ihre Fan-Gemeinde ihnen Spenden zukommen lässt. Normalerweise handelt es sich hierbei jeweils um diverse kleinere Beträge, die erst in Summe wirklich brauchbare Mengen ergeben. Etwas anders sah es bei einem Nutzer aus, der mit dem Pseudonym „iNexus_Ninja“ unterwegs war. Dieser spendete plötzlich größere Summen. Mehrere Twitch-Streamer bekamen von ihm zwischen 1.000 und 5.000 Dollar überwiesen. Allerdings ging es dem vermeintlich großzügigen Spender lediglich darum, sich an den Reaktionen der Streamer zu ergötzen – vor allem auch jenen, wenn er sich das Geld kurz vor Ablauf der bei PayPal üblichen Fristen zurückerstatten ließ. iNexus_Ninja war nicht der erste Troll, der so handelte, allerdings ging es bisher um deutlich geringere Beträge. Keine Rückabwicklung In dem fraglichen Fall weigerte sich PayPal jedoch plötzlich, die Rückerstattung vorzunehmen. Denn die Streamer waren inzwischen durch andere Vorfälle dieser Art alarmiert und hatten der Rückabwicklung geschlossen widersprochen. Daher präsentierte PayPal dem Troll letztlich eine Rechnung über insgesamt 50.000 Dollar und ließ die Spenden auf den Konten der Empfänger. Obwohl die Summe ziemlich hoch ist, dürfte es niemanden getroffen haben, der den Verlust nicht verschmerzen kann. Aus den Social Media-Aktivitäten geht hervor, dass sein Leben bereitwillig von reichen Eltern finanziert wird. Immer wieder prahlte er mit teuren Geschenken und teuren Einkäufen, zuweilen versuchte er auch Neid zu erwecken, indem er vor der Kamera einfach größere Geldbeträge zählte. Troll, grün, Oger Andrea Lanzoni 2016-06-08T14:09:00+02:00Christian Kahle...

mehr

Fake-Profile: Massive Razzia gegen die Dating-Plattform Lovoo

Die Dresdner Behörden haben heute eine massive Aktion gegen die Betreiber der Dating-App Lovoo durchgeführt: Das Landeskriminalamt Dresden ließ heute Morgen die Büroräume von Lovoo stürmen, die beiden Firmengründer, das Brüderpaar Benjamin (28) und Björn Bak (32), wurden verhaftet. Der Vorwurf lautet Betrug und zwar über Fake-Profile. Systematischer Betrug? Gegen Lovoo hat im vergangenen Herbst die Zeitschrift schwere Vorwürfe erhoben: Dabei ging es darum, dass vor allem männliche Nutzer der Dating-App gezielt mit Fake-Profilen hübscher Frauen verleitet werden, kostenpflichtige Zusatzdienste zu buchen. Die Dresdner Behörden nahmen die Ermittlungen auf und haben offenbar genügend Beweise sammeln können, um heute gegen die Betreiber vorgehen zu können. Laut der Morgenpost Sachsen haben heute Morgen Beamte des LKA mit „Maschinenpistolen und Rammbock“ die Büroräume von Lovoo „gestürmt“, dabei wurden zahlreiche Akten beschlagnahmt und in Kartons aus den Räumen getragen. Benjamin und Björn Bak wurden dem Bericht zufolge verhaftet, zudem sind auch ihre Privatwohnungen durchsucht worden. Außerdem soll es einen dritten Haftbefehl gegeben haben, gegen wen der ausgesprochen wurde, ist derzeit nicht bekannt. Die Sache kam im vergangenen September ins Rollen: Damals wurden c’t interne Dokumente, darunter E-Mails, zugespielt, in diesen gab es zahlreiche Abzockvorwürfe. Lovoo soll systematisch männliche Nutzer mit nicht real existierenden Mitgliederinnen zum Kauf von In-App-Credits und VIP-Abonnements verführt haben. Lovoo ließ per Anwalt ausrichten, dass das Material gefälscht sein könnte, auch wenn die c’t zur Verfügung stehenden Daten keine Hinweise darauf geliefert haben. Später wies man die Anschuldigungen zurück. Die Dresdner Behörden gingen der Sache nach und kamen wohl zweifelsfrei zum Schluss, dass die Beweise ausreichend für eine großangelegte Polizeiaktion sind. Dating, Online-Dating, Lovoo Lovoo 2016-06-08T15:32:00+02:00Witold Pryjda Idee...

mehr